img1
img2
img3
img4
img5
img6

Fährtenarbeit im Februar

 

Sonntag 16.02.2014 morgens, kurz nach Sonnenaufgang. Treffen an der hinteren Heide in Wetter.

 

 

 

 

Das Gelände wird für die Hunde eingeteilt.

 

 

 

 

 

Jeder Fährtenanfang wird markiert. Naja gut, der Regenschirm entspricht nicht so ganz den Bestimmungen.

 

 

 

 

Die Fährten werden in dem eingeteilten Gelände gelegt. D. h. die Hundeführer gehen über die Wiese. Durch den normalen Tritt wird das Gras niedergedrückt und ist dann für den Hund zu riechen.

 

 

 

 

Und warten, damit der Geruch sich in der Fährte entwickeln kann.

 

 

 

 

 

Das Management hat alles im Griff ;-}

 

 

 

 

 

Und los gehts.

Marion mit Enikoe

 

 

 

 

Anke mit Glen

 

 

 

 

 

Ralph mit Flash

 

 

 

 

 

Michael mit Finnley

 

 

 

 

 

Claudia mit Chili

 

 

 

 

 

Hans-Günther mit Enikoe

 

 

 

 

 

So, nach ungefähr zwei Stunden sind alle fertig. Die Hunde haben trotz stark böigem Wind ihre Fährten gefunden.

 

 

 

 

Ein wunderschöner Sonntag.

 

 

 

Danke an alle.