img1
img2
img3
img4
img5
img6

Vor der Anschaffung

Jeder, der einen Hund halten möchte, muss sich darüber im Klaren sein, dass er Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt, das ganz und gar von uns Menschen abhängig ist; ein Lebewesen, das Aufmerksamkeit, Pflege, Fürsorge, Opferbereitschaft und Geduld benötigt.

Deshalb sollte sich jeder vor dem Kauf eines Hundes folgende Fragen stellen:

- Habe ich mir überlegt, welcher Hund zu meinen Wohn- und Lebensverhältnissen passt?

- Kann ich dem Hund genügend Auslauf bieten?

- Bringe ich die nötige Geduld und Zeit auf für einen Hund?

- Gestattet es die Hausverwaltung, einen Hund zu halten?

- Bringe ich regelmäßig das Geld für Futter, Steuern, Versicherung und Tierarzt auf?

- Kann ich auch in 10 Jahren noch gleichermaßen gut für meinen Hund sorgen?

- Sind alle Familienmitglieder mit einem Hund als Hausgenossen einverstanden?

- Ist die Unterbringung und Versorgung des Hundes im Urlaub geregelt?

Wenn nur eine dieser Fragen mit „Nein" beantwortet werden muss, so ist es im Interesse des Tieres besser, auf einen Hund zu verzichten. Wer sich aber dank guter Voraussetzungen einen Hund halten kann, wird viel Spaß und Freude mit seinem Tier haben.